Verbesserungen des MRSA-nets

Trotz der Stille, können wir Sie darüber informieren, dass wir weiterhin an dem Aufbau der MRSA-net Website arbeiten. Die Websitenutzung wurde analysiert und aus der enorm hohen Besucherzahl (im Durchschnitt 11000 verschiedene Besucher pro Monat) können wir schließen, dass (immer noch) eine große Nachfrage nach den auf MRSA-net gebotenen Informationen besteht.

.

Das positive Feedback und der große Erfolg des MRSA-nets haben schließlich zu weiteren Plänen einer euregionalen Zusammenarbeit geführt, diesmal unter dem Namen 'Eursafety Health-net'. Eursafety Health-net soll genauso wie MRSA-net zu einem verbesserten Informationsfluss über Infektionen beitragen, mit dem Unterschied, dass Eursafety Health-net in einen breiteren Kontext gestellt wird. Nicht nur Informationen über MRSA, sondern auch andere Krankheitsauslöser von Infektionserkrankungen stehen bei Eursafety Health-net zentral im Mittelpunkt. Auch gilt die Aufmerksamkeit des neuen Projekts der Problematik, die bei grenzübergreifender Behandlung auftritt, sollte es zu einer derartigen Infektion kommen.

Das Ziel von Eursafety Health-net ist es, sichere Pflegeprozesse durch Information und Kommunikation zu ermöglichen und zu unterstützen. Dies soll mit Hilfe einer Art dashboard (Instrumententafel) geschehen. Hier können sowohl Mitarbeiter als auch Patienten durch (u.a.) eLearning oder eCoaching Informationen beziehen. Gleichzeitig bleiben sie auf dem neusten Stand über benötigte Protokolle oder können weitere Informationen einholen.
Aber auch die Bedürfnisse des Patienten geraten nicht in Vergessenheit; Patient Empowerment (die Mitwirkungsmöglichkeit des Patienten) spielt in der heutigen Behandlung und Pflege eine immer größere Rolle. Patienten müssen also stets informiert und mit in den Behandlungsprozess einbezogen werden.

Die MRSA-net Website dient als Methodenvorbild, wie die Information bei Eursafety Health-net bereit gestellt werden soll.

Für MRSA-net bedeutet das, dass wir die zugrundeliegende Technologie, dem Eursafety Health-net entsprechend, erneuern werden. Außerdem untersuchen wir zur Zeit inwiefern die Präsentation der Protokolle verbessert werden kann, um die eventuell auch bei MRSA-net umsetzen zu können. Das dashboard von Eursafety Health-net, welches alle Anwendungen beinhalten soll, befindet sich derzeit noch in der Testphase, wird Ihnen aber, sobald es erfolgreich geprüft worden ist, zur Verfügung gestellt werden. Wir rechnen damit, dass es Mitte 2011 funktiosfähig und einsatzbereit ist.

Über den Verlauf und die Entwicklung des Projektes werden wir Sie, die Besucher von MRSA-net, natürlich  weiterhin auf dieser Website informieren.


M. van Limburg im Namen von Eursafety Health-net und MRSA-net.