Antwort

Nein, in Deutschland nicht. In den niederländischen MRSA-Richtlinien der Arbeitsgruppe Infektionsprävention werden Risikokategorien für Personal definiert.

Anmerkungen

In den Niederlanden gibt es folgende Kategorien, die in Deutschland aber nicht gültig sind:

Kategorie 1

besteht aus Personal, das selbst MRSA hat oder gehabt hat.

Kategorie 2

besteht aus Personal, das ungeschützten Kontakt mit MRSA-Trägern hatte oder länger als 24 Stunden in einem ausländischen Krankenhaus gearbeitet hat.

Mitarbeiter die in Kategorie 1 fallen, werden mit Nasensalbe und Shampoo behandelt, um MRSA vom Körper zu entfernen. Diese Mitarbeiter dürfen in den Niederlanden nicht arbeiten bis das Resultat des kulturellen Nachweises dreimal hintereinander negativ war. Mitarbeiter die in Kategorie 2 fallen dürfen normal arbeiten, zur Sicherheit müssen allerdings Abstriche abgenommen werden um festzustellen ob der Mitarbeiter MRSA hat oder nicht.

Zum Beispiel

pic-eg-ant-10205-0-medewerkersrisicocat
.