Antwort

Im Prinzip können Sie überall hin, wenn dort keine ernsthaft kranken Personen anwesend sind. MRSA-Träger können normal zu einem Fest, einer Kindertagesstätte, Schule oder zur Arbeit gehen. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich MRSA unter gesunden Menschen ausbreitet ist sehr gering. Außerdem stellt MRSA kein Problem für gesunde Menschen dar.

Anmerkungen

Die Übertragung von MRSA ist am Effektivsten innerhalb der Einrichtungen des Gesundheitswesens. Innerhalb dieser Einrichtungen sind viele Patienten anzutreffen, die bestimmte Risikofaktoren für den Erwerb von MRSA Besiedlungen und Infektionen besitzen. Dazu gehören z. B. Immunsupprimierte Patienten oder Patienten mit Risikofaktoren wie

  • Verwendung von Antibiotika
  • Hauterkrankungen, wie Wunden, Ekzeme, Schuppenflechte
  • Drains, Katheter, Gefäßkatheter.

Außerhalb der Einrichtungen des Gesundheitswesens ist die Übertragung von MRSA jedoch sehr viel weniger effektiv, da die genannten Risikofaktoren für den größten Teil der Allgemeinbevölkerung nicht zutreffen. Deshalb ist die Teilnahme am normalen öffentlichen Leben für MRSA Träger selbstverständlich. Bei Besuchen in Krankenhäusern und ähnlichen Einrichtungen sollten jedoch zusätzliche Barrieremaßnahmen erfolgen. Dasselbe gilt evtl. bei regelmäßigen Besuchen von kranken Personen im privaten Bereich.

Quellen

.