Antwort

Ja, auch bei Pferden tritt MRSA auf.

Anmerkungen

In den letzten Jahren wurden vermehrt MRSA bei Tieren beschrieben. Dabei gibt es Berichte über Infektionen bei Kleintieren wie Hunden und Katzen, aber auch bei Pferden, während eines Aufenthalts in Tierkliniken und Tierarztpraxen. Sie litten insbesondere unter Wundinfektionen.

Laut eines Rapports in der Zeitschrift Equine Disease Quarterly formt die Bakterie ein wachsendes Problem bei Pferden. Eine Studie von der Guelph Univeristät in Ontario, Kanada, zeigt, dass Pferde eine 0 bis 5%ige Gefahr haben, die Bakterie zu bekommen. In einigen Fällen kann der Prozentsatz bis zu 50% gehen. Zehn Prozent der gesunden Pferde tragen den Virus in der Nase. MRSA muss in diesen Fällen nicht immer ausbrechen, aber diese Tiere haben jedoch ein größeres Risiko. Außerdem können sie den Virus an andere Tiere und Menschen übertragen. Mehr als 80% der infizierten Pferde überlebt die Infektion. Viele dieser Tiere mussten jedoch operiert werden.

Zum Beispiel

pic-eg-ant-125-0-PFerden

.