Antwort

In den letzten Jahren wurden vermehrt MRSA bei Tieren beschrieben. Dabei gibt es Berichte über Infektionen bei Kleintieren wie Hunden und Katzen, aber auch bei Pferden, während eines Aufenthalts in Tierkliniken und Tierarztpraxen. Sie litten insbesondere unter Wundin-fektionen. Zum anderen wurde bei gesunden Nutztieren, vor allem beim Schwein, ein be-stimmter MRSA-Typ nachgewiesen, der sich innerhalb der Tierbestände auszubreiten scheint. Als Erreger von Entzündungen der Milchdrüse (Mastitis), vor allem beim Rind, ist S. aureus hingegen seit langem bekannt. Bei diesen Erkrankungen wurden bisher jedoch selten Methicillin-resistente S. aureus nachgewiesen.

Anmerkungen

Zum Beispiel

-
.