Antwort

Im Nicht-Ausbruchsfall muss ein Kontaktpatient von einem MRSA-Patienten nicht isoliert werden. Eine Besiedlung mit MRSA ist durch ein MRSA-Screening (Nase, Rachen, ggf. Wunde) sofort, mindestens 3 Tage nach Antibiotikatherapie sowie bei stationärer Wiederaufnahme auszuschliessen. Im Ausbruchsfall, in dem die Übertragung nicht geklärt ist, ist im Einzelfall auch die prophylaktische Isolierung von MRSA-Kontaktpersonen sinnvoll.

Anmerkungen

Keine

Quellen

Zum Beispiel

Keins
.