Antwort

  • Bitte beachten Sie den Beipackzettel der Mittel.
  • Eine Standardsanierung kann nach folgendem Schema durchgeführt werden:
    • Fünf Tage, 3x täglich Mupirocinsalbe in den Nasenvorhof einreiben
    • Bei Patienten mit Besiedlung im Rachen zusätzlich Rachenspülung und Hautwaschung mit geeigneten Substanzen
    • Körperhygiene (Wechsel von Kopfkissen, Zahnbürsten, Kämme etc.) über die Zeit der Sanierung
    • Abstrichkontrolle frühestens 3 Tage nach Beendigung der Sanierung.

Abstriche ambulant nur von Nase, Rachen, ggf. Wunde und vorher positiven Lokalisationen. Cave. Bei Vorliegen von sanierungshemmenden Faktoren (z.B. Wunden, Katheter, Antibiotika) kann eine Sanierung zwar zur Keimreduktion sinnvoll sein, eine Eradikation aber meist erst nach Beenden des Risikofaktors / Heilung möglich werden.

Video

 
 
 
 
 
 

Anmerkungen

keine

Quellen

.